Drei Auszubildende starten dieses Jahr ihr Berufsleben in Autenried

Die Schlossbrauerei Autenried begrüßt Ihre neuen Auszubildenden
 
Thomas Bader hat zwar bereits eine Lehre als Informatiker absolviert, konnte sich jetzt aber für den traditionellen Beruf als Brauer und Mälzer auf Grund eines Praktikums in der Schlossbrauerei begeistern.
 
Linda Werbitzki  und Florian Müller hingegen haben sich für das Gastgewerbe entschieden. Der Autenrieder Brauereigasthof mit seinem vielfältigen Angebot bietet die beste Grundlage für eine Ausbildung zur Hotelfachfrau bzw. zum Koch. 
 
„Wir setzten seit Jahren auf den Nachwuchs aus unseren eigenen Reihen. Es ist wichtig jungen Menschen eine Chance zu geben uns Sie langsam an die Verantwortung im Leben heranzuführen“, so Rudolf Feuchtmayr (Geschäftsführer der Schlossbrauerei Autenried). „Wir wünschen allen Azubi´s bei uns viel Spaß und vor allem viel Erfolg!“
 
Die neuen Azubis der Schlossbrauerei Autenried v.l.n.r. Florian Müller, Linda Werbitzki und Thomas Bader.
 
 

LEGOLAND® Deutschland verlängert Lieferantenvertrag mit der Schlossbrauerei Autenried

Vor kurzem wurde die Zusammenarbeit des Günzburger Freizeitparks und der Schlossbrauerei Autenried GmbH um weitere drei Jahre verlängert. Zur Vertragsunterzeichnung kamen nicht nur die Geschäftsführer Hans Aksel Pedersen (LEGOLAND Deutschland Freizeitpark GmbH) und Rudolf Feuchtmayr (Autenrieder) zusammen, sondern auch Manuela Stone (Food & Beverage Direktorin LEGOLAND), Gebhard Römer (Logistic Manager LEGOLAND) und Jürgen Schuler (Vertriebsleiter der Schlossbrauerei).


Rudolf Feuchtmayr (Geschäftsführer der Schlossbrauerei Autenried GmbH, links)
und
Hans Aksel Pedersen (Geschäftsführer der LEGOLAND Deutschland Freizeitpark GmbH, rechts)
bei der Vertragsunterzeichnung.

Der Vertrag beinhaltet die Lieferung von sämtlichen Biersorten und Radler, welche im LEGOLAND Park ausgeschenkt werden.

"Wir freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit und danken LEGOLAND für die jahrelange Treue und das entgegengebrachte Vertrauen", so Rudolf Feuchtmayr.

"Die Zusammenarbeit funktionierte immer Hand in Hand und wir sind mit der Qualität der Produkte sehr zufrieden.  Auch bei speziellen Events oder gastronomischen Erweiterungen unterstützt uns die Schlossbrauerei immer mit Rat und Tat. Deshalb freut es mich, dass wir den Vertrag wieder um drei Jahre verlängern konnten und damit ein starkes, flexibles und zuverlässiges Unternehmen an unserer Seite haben", so Herr Pedersen (Geschäftsführer LEGOLAND Deutschland Resort).

 

Die Braugasthöfe im TV

Im Rahmen der Sendung "ARD Buffet" werden 20 unserer Braugasthöfe näher vorgestellt. Die Beiträge werden immer Montag bis Freitag so gegen 11:30 Uhr ausgestrahlt.

Anbei ein kurzer Überblick der Sendetermine:

06.09.: Brauereigasthof Rothenbach
07.09.: Potts Bräu
09.09.: Uerige Hausbrauerei
10.09.: Brauhaus Stephanus
11.09.: Abteibräu Mettlach
12.09.: Braugasthof Jakob
13.09.: Schneider Essing
16.09.: Klosterbräu Irsee
20.09.: Winklerbräu Lengenfeld
23.09.: Gasthausbrauerei Neckarmüller Tübingen
24.09.: Husums Brauhaus
25.09.: Schussenrieder Erlebnisbrauerei
26.09.: Hartmann Scheßlitz
27.09.: Dachsenfranz Zuzenhausen

 

Die Schlossbrauerei Autenried mit Brauereigasthof und Wohlfühlhotel blickt auf das fast vergangene Jahr 2013 zurück


v.l.n.r. Celia Feuchtmayr, Friedrich Kuen, Gottfried Krätschmer und Rudolf Feuchtmayr

In der "Alten Roggenschenke" in Roggenburg ließen sich die Autenrieder von Familie Blum verwöhnen und dabei das Jahr 2013 Revue passieren. "Dieses war wieder einmal von einigen Höhepunkten geprägt", so Rudolf Feuchtmayr.

Highlights

Im März präsentierte sich die Schlossbrauerei mit einem Stand und natürlich mit dem begehrten Glücksrad beim Aktionstag "Stars der Region" im Legoland. Das bereits legendäre Brauereihoffest fand am 21. April statt. Auf Grund der schlechten Wettervorhersagen wurde die Veranstaltung kurzerhand in die neue Lagerhalle im Hinterhof der Schlossbrauerei verlegt. Mit hunderten Besuchern war die Veranstaltung zum "Tag des Bieres" wiedermal ein voller Erfolg. Auch bei der Leistungsschau Ichenhausen durfte die Schlossbrauerei Autenried mit Ihren prämierten Bieren und begehrten Erfrischungsgetränken natürlich nicht fehlen.

Unter dem Motto "Beste Biere aus bayerischen Schlössern" fanden sich Anfang des Jahres fünf Schlossbrauereien um eine gemeinsame Vermarktung ihrer Produkte zu starten. Mit einem anschaulichen 10er-Karton mit zwei Sorten je Brauerei ging das Projekt an den Markt und konnte bereits deutschlandweite Erfolge erzielen. Dies lag auch an der Präsentation auf internationalen Fachmessen wie der Nordmann-Hausmesse in Hannover und der ANUGA in Köln, wobei die Autenrieder Außendienstmitarbeiter natürlich ebenfalls vertreten waren.

Auch im Autenrieder Brauereigasthof war dieses Jahr so einiges geboten: Direkt nach dem Jahreswechsel wurde beim Autenrieder Bierkrimi an drei Abenden ein blutrünstiger Mord aufgeklärt. Die Besucher des Bierkrimi´s als Zeugen und Hilfsermittler waren so begeistert, dass auch für nächste Jahr wieder ein neuer Fall des Kommissar Obermoser geplant wurde. Verschiedene Biergartenkonzerte folgten über die ganze Sommersaison – einmal sogar mit der Deisenhauser Hoigarta-Musik auf einem Autenrieder LKW als "Bier-Bühne". Gemeinsam mit der Brauerei wurde am 10.11.2013 wurde das begehrte Faschingsbier "Narraschlückle" bei einem Schaubrauen eingebraut, passend dazu gab´s in der Gaststätte ebenfalls das schon traditionelle Martinsgansessen.

Auszeichnungen

Weitere Erfolge zeigten sich bei verschiedenen Wettbewerben auf. So konnte die Schlossbrauerei mit ihrem Pilsner, heuer zum zweiten Mal in Folge, die Silbermedaille beim "European Beer Star" in der Kategorie "German Style Pilsner" nach Autenried holen. "Auf diese Auszeichnung können wir ganz besonders stolz sein, da in den einzelnen Kategorien jeweils nur eine Gold- Silber und Bronze-Medaille vergeben wird", so Rudolf Feuchtmayr. Einen wahren Medaillen-Regen gab es dann noch von der DLG. Mit dem "Preis der Besten" in Gold und weiteren fünf Goldmedaillen für die Sorten Autenrieder Urtyp Hell, Urtyp Dunkel, Weizen und Dunkles Weizen sowie einer Silbermedaille für die Sorte Autenrieder Ernte-Weizen ist die Schlossbrauerei eine der erfolgreichsten Teilnehmer seit Bestehen der DLG.

Investitionen

Eine der größten Investitionen, was vor allem was den Zeitaufwand betrifft, war die Umstellung auf die neuen Etiketten. Alle Bieretiketten wurden überarbeitet, angepasst und etwas modernisiert. "Das Heimatgefühl mit unserer Autenrieder Landschaft rüberzubringen war für uns dabei einer der wichtigsten Aspekte", so Rudolf Feuchtmayr. "Es war ein hartes Stück Arbeit aber ich denke das Ergebnis kann sich sehen lassen."

Ehrungen

Ein Höhepunkt der diesjährigen Betriebsfeier waren natürlich die Ehrungen langjähriger Mitarbeiter. Besonders hervorzuheben waren dabei das Jubiläum von Gottfried Krätschmer und Friedrich Kuen mit jeweils 25-jähriger Betriebszugehörigkeit. Dazu gab es nicht nur eine Urkunde und Geschenke aus der Schlossbrauerei, sondern auch die Anerkennungsurkunde des Kuratorium der Bayerischen Wirtschaft e.V. (Arbeitgeberverband) und des Arbeits- und Sozialministeriums. Dicht gefolgt wurden die beiden von Heidemarie Baur und Gebhard Haselberger mit je 20 Jahre und Kurt Grimm mit 10 Jahre Betriebszugehörigkeit. Familie Feuchtmayr bedankte sich bei allen Jubilaren für Ihre Treue und die gute Zusammenarbeit.

Dankeschön

Aber nicht nur den Mitarbeitern wurde der Dank ausgesprochen. Im Namen der Belegschaft stellte Jürgen Schuler (Vertriebsleiter der Schlossbrauerei Autenried) fest, dass jeder einzelne Mitarbeiter stolz sein kann ein Teil dieses innovativen Betriebes zu sein. "Die Bereitschaft, einen Betrieb kontinuierlich voranzubringen, wichtig große Investitionen zu tätigen, die Zukunft und das Einkommen der Arbeiter und deren Familien zu sichern, sich immer wieder neuen Herausforderungen zu stellen, gehört nicht immer zu den Tugenden eines Unternehmers. Deshalb sind wir sehr dankbar, dass Sie liebe Familie Feuchtmayr, diese Tugenden sehr ernst nehmen und diese jeden Tag aufs Neue vorleben", so Jürgen Schuler.

 

Public Viewing beim Neckarmüller

In der ersten Reihe sitzend können Sie am Montag den 23. September 2013 ab 11 Uhr in Tübingens Gasthausbrauerei das "ARD- Buffet" schauen.

Und wenn Sie sich jetzt fragen, warum eine Gasthausbrauerei in der weltbekannten Universitätsstadt Tübingen mittags den Fernseher anschaltet? Ganz einfach, ein kurzes Unternehmensporträit über das Tübinger Bier, seine Liebhaber und die herrlich gelegenen Gasthausbrauerei bereichert die Sendung.

Und wenn Sie zu Hause vor den Bildschirmen Lust bekommen auf einen Ausflug nach Tübingen, Familie Fischer und das gastfreundliche Team der Neckarmüllerei freut sich auf Sie: Herzlich Willkommen!

 

Newsletter